Grünes Salz · Green salt · Sal verde

Bärlauchsalz

Grün, grün, grün ist unser neues Salz!

Denn Leute, ich habe ein ganzes Bärlauchmeer entdeckt. Da es bei uns in letzter Zeit schon recht häufig Bärlauchpesto oder Bärlauchbrot gab, wollte ich unbedingt mal etwas anderes aus den köstlichen grünen Blättern zaubern. Zum Glück bin ich irgendwie auf Grüneliebe.de gelandet und dort fand ich die Idee für Bärlauchsalz. Das ist genial einfach: frische Bärlauchblätter werden mit Salz zu einer knallgrünen Paste püriert. Diese wird dünn auf Backpapier gestrichen. Dann das Ganze einen Tag an der Luft trocknen lassen und zwischendurch mal mit einer Gabel lockern. Die Honigküken empfehlen gut zu lüften, denn die Masse riecht etwas speziell… Anschließend in kleine Gläser füllen und fertig! Nun haben wir quietschgrünes Salz, dass auf Knäckebrot mit Butter oder Gemüsesuppe gestreut echt lecker schmeckt und klasse aussieht! Prima Nebeneffekt: mit etwas Papier, Tusche und Washi-Tape wird daraus ein wunderbares Mitbringsel für alle, die nicht in der Nähe eines Bärlauchmeeres wohnen…

Sandras Garten- und Foodblog Grüneliebe läßt übrigens nicht nur mein Bärlauchherz höher schlagen, hier dreht sich alles um den Garten: gestalten, pflanzen, ernten, düngen, entlausen, Rezepte, DIY’s. Perfekt für alle, die an ihrem grünen Daumen feilen und sich über jede Menge Inspiration freuen!

///

Green, green, green is the color of our new salt!

Folks, I’ve discovered a whole wild garlic sea. Since we had quite a lot of bear’s garlic pesto and bear’s garlic bread recently, I wanted to make something different out of these delicious green leaves. Luckily on Grüneliebe.de I found the instruction for making bear’s garlic salt. It is ingeniously simple: fresh wild garlic leaves are mashed with salt to a bright green paste. Spread the paste thinly on baking paper. Let the whole thing dry for a day and then loosen it with a fork. My kids recommend to open the windows every now and then, because the mass smells something special … Then fill in small glasses and that’s all! Now we have vibrant green salt, which spread on crispy buttered bread or vegetable soup is really delicious! Nice side effect: with a little bit of paper, ink and washi-tape it becomes a wonderful little gift for those who do not live near a wild bear’s garlic sea …

Sandra’s Garten- and Foodblog Grüneliebe not only lets my wild garlic heart beat faster: on this page you can read about all kind of garden matters: garden design, planting, harvesting, recipes, DIY’s. Perfect for all those that enjoy building up their gardening skills – happily looking for practical ideas and inspiration!

///

¡Verde, verde, verde es el color de nuestra nueva sal!

Gente, he descubierto todo un mar de ajo silvestre o ajo de oso como lo llamamos. Ya que comíamos un montón de pesto y pan de ajo de oso recientemente, quería hacer algo diferente de estas deliciosas hojas verdes. Afortunadamente en Grüneliebe.de he encontrado la idea de hacer sal de ajo de oso. Esto es genial y simple: las hojas frescas de ajo silvestre se trituran con sal hasta tener una pasta verde brillante. Se extiende la pasta finamente sobre papel para hornear. Dejas que se seque durante un día y luego la aflojas con un tenedor. Mis hijas tambien recomiendan abrir las ventanas de vez en cuando, porque la masa huele algo especial … Despues llenes unos tarros pequeños con la sal y listo! Ahora tenemos una sal de color verde vibrante. Para espolvorear sobre pan crujiente con mantequilla o sopa de verduras – es realmente delicioso! Además con un poco de papel, tinta y cintas coloridas se convierte en un maravilloso regalo para aquellos que no viven cerca de un mar de ajo silvestre…

Sandra’s Garten- y Foodblog Grüneliebe no sólo hace que mi corazón de ajo salvaje latienda más rápido: aquí todo gira en torno al jardín: plantar, fertilizar, recolección, recetas, DIY. Perfecto para gente como yo, que disfrutan de trabajar sus habilidades de jardinería siempre buscando ideas prácticas e inspiración!

 

2 thoughts on “Grünes Salz · Green salt · Sal verde

  1. Liebe Katja,
    vielen lieben Dank für dein tolles Lob 😀 Ich freue mich sehr, wenn dich mein Blog inspiriert!!
    Lass dir das Bärlauchsalz gut schmecken.
    Viele Grüße
    Sandra

    1. Liebe Sandra,
      danke für deine Post! Das Bärlauchsalz ist zurzeit unser grüner Hit, selbst die Kinder lieben es. Und dein Blog ist klasse, so eine schöne bunte Garten-Mischung, da werde ich sicher oft zu Besuch sein, also mach bitte weiter so!
      Herzliche Grüße
      Katja

Die Kommentarfunktion ist abgeschaltet.